die Hebis

Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen...

Fuß-Reflexzonen-Massage

Bei der Fußreflexzonenmassage spiegelt sich das Gesamtbild des Körpers mit allen Organen auf kleinen Flächen der Fußsohle und auf Zonen des Fußrückens wider.


Die Zehen spiegeln Kopf und Hals, der Mittelfuß den Brustraum, Knöchel und Ferse den Bauch und das Becken. Vorbeugend oder bei akuten Beschwerden können die Entsprechenden Akupressurpunkte auf unseren Fußsohlen massiert werden.


Diese Massage fördert die Durchblutung, baut Stress ab und stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers.


Die Fußreflexzonenmassage kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen angewandt werden, wie z. B. Gelenk- und Magenschmerzen, Kreislaufschwäche, Verdauungsprobleme, Neurodermitis, Tinnitus, u.v.m.


Die Massage fördert das Wohlbefinden und kann sich auf besseres Einschlafen sowie die Tiefe des Schlafens auswirken.


Jedoch bei Fußverletzungen, Entzündungen der Venen und bei fiebrigen Erkrankungen sind Fußreflexzonenmassagen nicht ratsam.


 Anfrage 


 zurück